English version

Call for Proposals


Der Call for Proposals ist geschlossen.


Die automatica IIoT Conference feiert vom 15. bis 16. Juni 2020 ihre Premiere. Die Konferenz richtet sich an ein technisches Publikum und möchte die Brücke schlagen zwischen Automatisierung und Softwareentwicklung.

Sie adressiert zum einen Ingenieure und Automatisierungstechniker, die zunehmend mit Softwarethemen in Berührung kommen und zum anderen Softwareentwickler und IT-Profis, die im Bereich der Automatisierung tätig sind.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bis zum 31. Januar 2020 mit ihren Vorschlägen für Vorträge (45 Minuten) und Workshops (3 Stunden) zu bewerben. Als Themen bieten sich unter anderem an:

// Grundlagen IIoT und IoT

  • Smart Factory
  • Protokolle und Standards im (I)IoT
  • Industrie 4.0
  • IoT und intelligente Automatisierung
  • Edge und Fog Computing

// Automatisierung

  • Industrielle Bildverarbeitung
  • Digitalisierung der Produktionsprozesse und Wertschöpfungskette
  • Mensch-Maschine-Kommunikation/-Interaktion

// IT/OT-Konvergenz

  • Kommunikation
  • Zugriff auf die Produktionsdaten
  • Sicherheitsrisiken und Abwehr
  • Brownfield

// Datenverarbeitung

  • Machine Learning in der Cloud und am Edge
  • Cloud Computing
  • Frameworks zur Datenverarbeitung: Spark, Flink, Kafka, ...
  • Datenschutz / DSGVO
  • Rechtliche Themen

// Sicherheit

  • Security & Safety
  • Testing
  • Potenzielle Schwachstellen
  • Sichere Datenübertragung und -speicherung

Gern gesehen sind praktische Erfahrungen aus realen Projekten.

Gewünscht sind Vorträge von 45 Minuten Länge. Workshops sind als halbtägige Veranstaltungen (3 Stunden) ausgelegt.

Der Programmbeirat bittet um die Einreichung zielgruppengerecht ausgearbeiteter Abstracts (ca. 400 bis 700 Zeichen) bis zum 31. Januar 2020. Die Bewerbung unterstützendes Zusatzmaterial (Lang-Abstracts, Slides, Aufsätze etc.) sind ebenfalls willkommen.

Akzeptierte Sprecherinnen und Sprecher bekommen die An- und Rückreise, entsprechend einem Bahnticket zweiter Klasse innerhalb Deutschlands, sowie notwendige Übernachtungen bezahlt und erhalten freien Eintritt zu den beiden Konferenztagen. Workshop-Trainer und -Trainerinnen erhalten zusätzlich eine finanzielle Vergütung. Sprecherinnen und Sprecher, die aus dem Ausland einfliegen müssten, sollten sich bezüglich der Finanzierung der Reise mit den Organisatoren in Verbindung setzen.

Hier finden Sie die Mitglieder des Programmbeirats.

Sollten Sie Fragen zur Konferenz oder zum Programm haben, wenden Sie sich bitte an info@iiot-conference.de