Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Stand vom 27.3.2020, 08.00 Uhr


Derzeit werden zahlreiche Messen, Konzerte und Konferenzen wegen der Verbreitung des neuen Coronavirus abgesagt. Viele Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Interessierte haben nun dringende Fragen zur IIoT Conference, die ursprünglich im Juni in München geplant war und nun auf den Dezember verschoben wurde.

Hier haben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Findet die IIoT Conference Anfang Dezember statt?

Nachdem wir die Konferenz zusammen mit der automatica um sechs Monate nach hinten verschoben haben, gehen wir sehr stark davon aus, dass sich bis Dezember die Lage beruhigt hat und die automatica mit der daran angeschlossenen IIoT Conference wie nun geplant stattfinden kann. Wir wissen aber, dass man die Sondersituation auch langfristig nicht wirklich abschätzen kann.

Daher laufen die Vorbereitungen für die Messe und die Konferenz mit dem Ziel einer regulären Veranstaltung zum Jahresende.

Natürlich halten wir Sie über Entscheidungen darüber zeitnah auf dem Laufenden.

Falls die Konferenz abgesagt wird: Erstatten Sie mir meine Ticketgebühr zurück?

Sollte die Konferenz doch abgesagt werden, würden wir versuchen, einen erneuten Ausweichtermin anzubieten, auf den Sie umbuchen könnten. Falls das nicht in Frage käme, würden wir Ihre Ticketgebühr zurückerstatten.

Was geschieht bei einer Absage mit Kosten bzw. Stornogebühren, wenn ich Reise und Unterkunft schon gebucht habe?

Die Deutsche Bahn ist bei einer Stornierung aufgrund des Coronavirus kulant und bietet eine kostenlose Erstattung an:

Für Reisende mit Fahrscheinen in das vom Coronavirus besonders betroffene Italien hält die DB ihre Kulanzregelung aufrecht: Kunden, die ihre Reise nicht mehr antreten möchten, können ihren Fahrschein kostenfrei erstatten lassen. Gleiches gilt ab sofort für Reisende mit einer Fahrkarte der DB, bei denen der konkrete Reiseanlass aufgrund des Coronavirus entfällt (z.B. offizielle Absage einer Messe, eines Konzerts, Sport-Events o.ä.). Die kostenfreie Erstattung gilt auch für den Fall, dass ein gebuchtes Hotel im Zielort (ggf. im Ausland) unter Quarantäne steht. Wir bitten betroffene Kunden, sich an die Verkaufsstellen und die Kundenservice-Kanäle der DB zu wenden.

Hier geht es zur entsprechenden Pressemitteilung der DB.

In den Hotels gelten von Haus zu Haus unterschiedliche Stornierungsfristen, die Sie bitte jeweils individuell erfragen.

Ich komme aus einem Risikogebiet oder befinde mich in Quarantäne: Kann ich kostenlos stornieren?

Nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie bis 14 Tage vor Konferenzbeginn kostenlos und ohne Angabe eines Grunds stornieren.

Bei einer späteren Stornierung würden wir Ihnen entgegenkommen und bereits bezahlte Teilnahmegebühren erstatten, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie sagen uns vor dem Konferenztermin per E-Mail an info@iiot-conference.de ab, und
  • Sie weisen uns nach, dass
    • Sie innerhalb von 14 Tagen vor dem Konferenztermin aus einem vom Robert-Koch-Institut benannten Risikogebiet kommen oder
    • Sie unter Quarantäne stehen oder
    • Sie typische Symptome gezeigt haben und Ihnen von einem Arzt die Teilnahme verboten oder von ihr abgeraten wurde.

Für den Nachweis haben Sie bis zwei Monate nach dem Konferenz Zeit.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Zeitgründen vor dem Konferenz keine verbindlichen Zusagen machen bzw. Auszahlungen vornehmen werden.

Falls die Konferenz wie vorgesehen stattfindet: Was planen die Veranstalter, um das Ansteckungsrisiko vor Ort zu minimieren?

Wir stehen in Kontakt mit der Messe und der Stadt München und orientieren uns bei der Durchführung der IIoT Conference an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Unter anderem werden zusätzliche Möglichkeiten zur Handdesinfektion bereitgestellt, kritische Stellen werden während der Veranstaltung regelmäßig gereinigt und das Essen am Buffet wird von gastronomischem Personal gereicht. Darüber hinaus entwickeln wir Reaktionspläne (z.B. für Teilnehmer, die Symptome zeigen), schulen die eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, u.a. im Hinblick auf Hygiene, und informieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Referentinnen und Referenten vorab und vor Ort über sinnvolles Verhalten.

Weitere Informationen

Wir werden diese Seite aktualisieren, wenn es neue Informationen gibt, die für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer relevant sind.

Das Robert-Koch-Institut hat eine Seite mit zahlreichen Informationen rund um das SARS-CoV-2-Virus zusammengestellt, darunter eine FAQ.

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an das Organisationsteam.

Gold-Sponsor

InterSystems

Silber-Sponsor

nVent SCHROFF

Newsletter Industrial IoT Conference

Sie möchten über die Industrial IoT Conference
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden